Wandern ohne Gepäck – auf dem Jakobsweg von München nach Lindau

Jakobswege gibt es in Deutschland seit einigen Jahren zahlreiche. Hinsichtlich des landschaftlichen Erlebnsises ist dieser wohl einer der abwechslungsreichsten.

Die bayerische Metropole ist Ausgangspunkt des Weges, der am Jakobsplatz in Münchens Mitte beginnt. Zunächst führt er zum Kloster Schäftlarn oberhalb des Isartals. Von hier zum Starnberger See, Kloster Andechs und zur Jakobskirche in Schondorf am Ammersee.

Weiter geht es zum Kloster Wessobrunn, hinauf auf den Hohenpeissenberg (988 m N.N.) und durch den Pfaffenwinkel mit Ammerschlucht, Kloster Rottenbuch und Wieskirche nach Steingaden.

Auf „König-Ludwig-Weg“ und „Prälatenweg“ geht es auf den geschichtsträchtigen Auerberg und nach Marktoberdorf (1. Etappe).

Die zweite Etappe führt von Marktoberdorf zum Teil auf der der Römerstrasse ins Campodunum (Kempten) und weiter im Allgäu, nach Weitnau und über Weiler-Simmerberg nach Bregenz oder Lindau.

alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck

Programmablauf

1. Tag:

Individuelle Anreise nach München

2. Tag:

Ausgangspunkt der Wanderung ist die St. Jakobskirche am Jakobsplatz in München. Weiter geht es zum Marienplatz, am Deutschen Museum vorbei zur Isar und zum Tierpark Hellabrunn. Über Pullach wandern Sie zum Klosterdorf Schäftlarn und nach Ebenhausen.

Wanderung nach Schäftlarn und Ebenhausen (24 km)

3. Tag:

Sie wandern von Schäftlarn weiter über Neufahrn, Berg, Aufkirchen, Starnberg und durch die Maisinger Schlucht auf dem König-Ludwig-Weg nach Andechs zum Heiligen Berg. Andechs war Stammsitz der europaweit bedeutenden Grafen von Andechs und Herzöge von Meranien, die in direkter Linie 1248 ausstarben. Aus dieser Familie stammten u.a. die Heilige Hedwig und die Heilige Elisabeth von Thüringen.

Wanderung Ebenhausen  – Starnberg (12 km)

4 . Tag:

Von Andechs wandern Sie durch das Kiental nach Herrsching.
Mit dem Schiff nach Dießen am Ammersee. Alternativ: Mit dem Schiff von Herrsching nach Schondorf am Ammersee mit seiner romanischen St. Jakobskirche. Weiter geht es überwiegend am Seeufer des Ammersees nach Dießen am Ammersee oder mit dem Zug von Schondorf bzw. Utting nach Dießen am Ammersee.

Starnberg – Andechs – Herrsching,  Schifffahrt nach Dießen (22 km)

5. Tag:

Von Dießen am Ammersee wandern Sie nach Wessobrunn, zum Eibenwald und nach Paterzell.

Dießen am Ammersee – Wessobrunn – Paterzell (17 km)

6. Tag:

Von Paterzell geht der Weg weiter zum Hohenpeißenberg, der bei guter Sicht einen Blick auf das gesamte Alpenpanorama gewährt. Vom Berg geht es hinab zur Ammer und durch die Ammerschlucht nach Rottenbuch mit einer wunderschönen Kirche.

Paterzell – Hohenpeißenberg – Rottenbuch (24 km)

7. Tag:

Sie wandern von Rottenbuch nach Wildsteig. Im Ortsteil Holz am Wiesweg befindet sich die Dreifaltigkeitskapelle, erbaut 1969/1970. Neben der Kirche steht ein Getreidekasten aus dem Jahr um 1630. Vor der Kirche, im Pflaster eingelassen, ein Hinweis auf den Jakobsweg, 2.577 km bis Santiago de Compostella.
Auf Wald- und Wiesenwegen erreichen Sie die Wieskirche, dem Weltkulturerbe der UNESCO.
Von hier geht es weiter auf dem „Brettlsteg“ durch das Hochmoor zum Welfenmünster in Steingaden.
Über Urspring und Prem gelangen Sie nach Lechbruck.

Rottenbuch – Wieskirche – Steingaden – Lechbruck bzw. Urspring (20 km)

8. Tag:

Auf dem Prälatenweg führt Sie Ihr Weg über Bernbeuren zum Auerberg (1055 m), Bertoldshofen und weiter auf einer 200 Jahre alten und 2 km langen Lindenallee nach Marktoberdorf.

Lechbruck bzw. Urspring  – Auerberg – Marktoberdorf (26 km)

9. Tag:

Sie starten in Marktoberdorf und wandern durch herrliche Wiesen nach Wald. Weiter geht es an der Wertach entlang bis nach Klosterhof. Auf einer schwankenden Hängebrücke wird der Fluss überquert. Görisried ist das heutige Ziel.

Marktoberdorf – Wald – Klosterhof – Görisried (22 km)

10. Tag:

Sie wandern weiter am „Beilsteiner Findling“ vorbei zur Kemptener Waldkapelle und durch den Landschaftspark Engelhalde nach Kempten.

Görisried – Beilstein – Kempten (18 km)

11. Tag:

Vom Rathausplatz und der St. Lorenz-Kirche wandern Sie zum Mariaberg, dann nach Buchenberg und über einen Gratweg zur Sonneckhütte. Ziel ist Weitnau mit einem historischen Amtshaus und einer der schönsten neugotischen Kirchen in Schwaben.

Kempten – Buchenberg – Weitnau (27 km)

12. Tag:

Kleine Kapellen in Aigis, Zell, Genhofen (Stephanskapelle mit Jakobus) und Hopfen begleiten Sie auf dem Weg nach Simmerberg.

Weitnau – Geratsried – Hopfen – Simmerberg (29 km)
alternativ: Weitnau – Sibratshofen – Eistobel – Simmerberg (23 km)

13. Tag:

Sie wandern auf der „Alten Salzstraße“ und dem Kneipp-Rundwanderweg nach Scheidegg und vorbei an 13 wunderschön gelegenen Kapellen nach Möggers.
Lindau, das Ziel des Münchener Jakobsweges, liegt Ihnen zu Füßen.

Simmerberg – Scheidegg (13 km) 

14. Tag:

Abreise

__________________________

Alternative:

13. Tag:

Wanderung von Simmerberg nach Scheidegg (13 km), Übernachtung

14. Tag:

Von Scheidegg nach Lindau (17 km),

15. Tag:

Abreise

Zusatzkosten ca. 85,00 € pro Person

Leistungen
  • 13 Übernachtungen in Hotels und Gasthöfen, Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC, Frühstück,
    Begrüßung
  • Schifffahrt Herrsching – Schondorf
  • Gepäcktransport zum Tagesziel
  • „Der Münchner Jakobsweg“ (outdoor-Buch) mit Wegbeschreibung und Kartenmaterial pro Zimmer
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
Reisepreis p.P.
  • Doppelzimmer 1.142,00 €
  • ab vier Personen pro Person im Doppelzimmer: 999,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag 248,00 €
  • Dreibettzimmer 964,00 €
  • Einzelwanderer 1.697,00 €

Preis p. Person auf der
Teilstrecke München – Marktoberdorf:

  • 8 Übernachtungen
  • Doppelzimmer 678,00 €
  • bei vier Personen pro Person im Doppelzimmer 588,00 €
  • Dreibettzimmer 559,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag 172,00 €
  • Einzelwanderer 992,00 €

Preis p. Person auf der Teilstrecke Marktoberdorf – Lindau

  • 7 Übernachtungen
  • Doppelzimmer 598,00 €
  • bei vier Personen pro Person im Doppelzimmer 510,00 €
  • Dreibettzimmer 494,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag 114,00 €
  • Einzelwanderer 869,00 €
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
Hinweise zur Anreise / Abreise

Eigene An- und Abreise: München / Lindau und Lindau / München

alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck

Sie können hier direkt und verbindlich zur Buchung gelangen:

Buchen