Wandern ohne Gepäck – Lechweg 5 – Lech – Füssen

Rund 125 km Wandervergnügen erwarten Sie auf dem ersten Fernwanderweg mit Europazertifikat. Auf gemütlichen Strecken am Lech und moderaten Panoramawegen an den Talhängen geht es in 10 Etappen von der Quelle durch eine der letzten Wildflusslandschaften Europas bis zum Lechfall bei Füssen. Im Angesicht der hohen Berge werden tiefe Schluchten, prächtige Wasserfälle und schmucke Dörfer entdeckt. Eine sehr sportliche Tour.

Gastliche Häuser mit regionaler Küche und kulturelle Angebote laden zum Verweilen und Genießen ein. 

Hier die Daten: Länge: 123,7 km, Höhenmeter: ↑ 4.320 m, ↓ 5.390 m, mehr Information hier

wandern ohne gepaeck - alpenlandtouristik

Programmablauf

1. Tag:

Individuelle Anreise nach Lech am Arlberg, Übernachtung.

2. Tag:

Mit dem Linienbus zum Formarinsee und Beginn der Wanderung. Ein Rundwanderweg führt um den Formarinsee (Steinernes Meer, Gehrengrat). Von hier geht es auf dem sehr gut markierten Lechweg zur Tännlägeralpe und zur „Unteren Älpele“. Auf „Kristallklaren Pfaden“ weiter nach Zug. Sehenswert ist hier der Wasserfall. Von Zug nach Omesberg, Tannberg und in den Ort Lech, Übernachtung.

Mit dem Bus zum Formarinsee (Lechursprung), 14 km, 5 Stunden

3. Tag:

Der Wanderweg führt von Lech nach Oberstubenbach, zur Bodenalpe und nach Teschenberg. Der Weg führt nun im Bogen nach Bildegg und in den Ort Warth im Vorarlberg hinein. Über Arud und Gehren kommt man nach Lechleiten in Tirol, Übernachtung.

Wanderung nach Lechleiten, 14 km, 5 Stunden

4. Tag:

Von Lechleiten wandert man oberhalb des Lechs in den Großhansenwald und von nahezu 1550 m Höhe auf 1200 m Höhe. Nun geht es am Lech entlang nach Prenten und durch den Seebleswald nach Steeg, Einkehrmöglichkeiten. Über Hägerau und auf dem Steeger Kneippweg kommt man nach Dürnau und Holzgau, Übernachtung.

Von Lechleiten nach Holzgau, 16 km, 5 Stunden

5. Tag:

Zunächst führt der Weg zum Simmswasserfall (kleiner Abstecher vom Lechweg), an den Ortsrand von Schönau und in den Benglerwald (Jausenstation Hexenkessel). Auf der Modertalrunde geht es nach Elbigenalp, Übernachtung.

Holzgau – Elbigenalp, 14 km, Holzgau – Bach, 11 km

6. Tag:

Von Elbigenalp nach Köglen, Grießau und Häselgehr, zum Wassererlebnisweg „Doserwasserfall“ nach Elmen, Übernachtung.

Elbigenalp – Elmen, 14 km, Bach – Elmen, 17 km

7. Tag:

Der Lechweg führt nun von Elmen durch den Brandeshaberwald nach Klimm, zur Kapelle Martinau, nach Vorderhornbach und Stanzach, Übernachtung.

Von Elmen nach Stanzach, 9 km, 3 Stunden

8. Tag:

Von Stanzach geht es in Höhe des Flußbettes nach Forchach, zur Johannesbrücke und nach Weißenbach, Übernachtung.

Von Stanzach nach Weißenbach, 12,5 km, 4 Stunden

9. Tag:

Von Weißenbach nach Rieden, zur Ehrenbergschleife und nach Höfen. Das nächste Ziel ist Platten. Über Holz kommt man nach Winkl und Höfen, Übernachtung.

Von Weißenbach nach Höfen, 9 km, 3 Stunden

10. Tag:

Auf einem Teilstück der Frauenseerunde gelangt man zum Frauensee und nach Hinterbichl. Nun ist man am Ortsrand von Reutte angelangt. Der Weg führt weiter zum Hüttenbichl und nach Pflach, Übernachtung.

Von Höfen nach Pflach, 9 km, 3 Stunden

11. Tag:

Von Pflach führt der Weg zum Kniepass, zur Sternschanze und zum Alpseekessel. Man gelangt zum Marienmonument am Alpsee und wandert auf dem Alpseerundweg und dem Alpenrosenweg (König-Ludwig-Weg) zum Kalvarienberg. Letzter Höhepunkt ist der Lechfall südlich der Grenzstadt Füssen. Nun geht es am Hohen Schloss vorbei in die Fußgängerzone in Füssen, Übernachtung.

Von Pflach nach Füssen, 15 km, 5 Stunden

12. Tag:

Individuelle Abreise ab Füssen oder Verlängerungstag (empfehlenswert ist z.B. der Besuch des Museums der bayerischen Könige am Alpsee) oder

Fortsetzung der Wanderung lechabwärts auf dem „Naturpfad Lech“ in 6 Tagen nach Landsberg am Lech mit einem möglichen Transfer nach Füssen zurück.

Sonderpreis für Lechweg-Wanderer:

5 Übernachtungen mit Frühstück 420,00 €, pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 94,00 €, Gepäcktransport und Wanderkarten

Leistungen
  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Pensionen
  • Zimmer mit Dusche/Bad und WC
  • Frühstück bzw. Frühstücksbuffet *)
  • Halbpension Lechleiten
  • Gepäcktransport zum Tagesziel, ein Gepäckstück pro Person, maximal 20 kg, weitere Gepäckstücke auf Anfrage
  • Kostenfreier Wanderbus zwischen Lech – Reutte
  • 1 Wanderkarte Hikeline „Lechweg“
  • Lechweg-Pin
  • Lech-Card
  • Bus zum Formarinsee
  • Rufikopf-Seilbahn in Lech
  • Bergbahn Lech-Oberlech
  • Petersbodenbahn in Warth
  • Steffisalp-Express in Warth

Nicht immer können wir die Zimmer in den vorgesehenen Orten erhalten. Der Wanderbus bringt Sie kostenlos zu den Ausgangspunkten der Wanderung.

Weitere Hinweise:
In allen öffentlichen Verkehrsmitteln (z.B. Lech – Formarinsee) Hunde nur mit Maulkorb.

Die Fahrt mit dem Bus zum Formarinsee kostet einmalig 5,00 € Maut.

Die Lech-card gilt in Lech auch für die Kabinenbahn zum Rüffikopf (2.350 m)

Frühstücks-Pension Daniel in Lech befindet sich 10 Minuten zu Fuß vom Zentrum entfernt. Auf Wunsch gibt es abends eine Brettljause (kalte Platte).
Getränke auf Bestellung.


Reisepreis p.P.
  • Doppelzimmer 850,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag 165,00 €
  • Dreibettzimmer 778,00 €

Verlängerungsnacht in Füssen:

  • DZ pro Person 70,00 €
  • Einzelzimmer 92,00 €
  • Dreibettzimmer 53,00 €

Lechweg mit Wellness in Elbigenalp:
Hotel Alpenrose mit Halbpension + 36,00 € pro Person im Doppelzimmer

Transport eines weiteren Gepäckstückes 100,00 €

Zusatznächte:

Lech

  • EZ 60,00 Pension Kilian
  • 65,00 €, Pension Daniel
  • DZ 110,00 €

Lechweg mit Wellness in Elbigenalp:
Hotel Alpenrose mit Halbpension + 36,00 € pro Person im Doppelzimmer


Termine frei wählbar
Anreise vom 22.06.2020 bis 11.10.2020, Saisonende

alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
Allgemeine Hinweise zur Reise:

Ab Ende September ist eine Straßensperre zwischen Lech und Warth geplant. Hier bitte direkt in Lech anreisen (über Langen am Arlberg). Das Gepäck wird trotzdem von Lech nach Warth gebracht.

______________________________

12 Tage Tour, keine sehr sportliche Tour


Rund 125 km Wandervergnügen erwarten Sie auf dem ersten Fernwanderweg mit Europazertifikat. Auf gemütlichen Strecken am Lech und moderaten Panoramawegen an den Talhängen geht es in 10 Etappen von der Quelle durch eine der letzten Wildflusslandschaften Europas bis zum Lechfall bei Füssen. Im Angesicht der hohen Berge werden tiefe Schluchten, prächtige Wasserfälle und schmucke Dörfer entdeckt.

Parken in Lech/Arlberg / Füssen / Reutte

Lech am Arlberg: Anger Tiefgarage: Nutzungsgebühr von 1 EUR pro 24 Std. In dieser Zeit kann beliebig oft ein- und ausgefahren werden. Sie befindet sich im Zentrum und damit unmittelbar in der Nähe vom Lechweg und von den Bushaltestellen.

Füssen:
P5 – Parkgarage City/Sparkassenhaus, 7 Tage für 40 EUR, Verlängerungstag 3 EUR/Tag

Tickets gibt es am Schalter Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr oder im Internet unter Apcoa (Tel. +49 (0) 8362 37219); das Wochenticket bitte sofort nach der Einfahrt am Schalter kaufen und das alte Ticket wegwerfen. P5 befindet sich im Zentrum, P2 außerhalb. Von dort fährt die Buslinie 71 zum Zentrum bzw. Bus-Bahnhof Füssen.


Fahrplanauskunft

Tel.: +43 512 390390.

Die Fahrpläne von Füssen nach Reutte mit der Linie 74 und der Linie 4258 sind ab Mai erhältlich.

Fahrzeit mit dem Bus von Füssen nach Reute und Lech ca. 2 1/2 – 3 Stunden, pro Person 15,00 €.

alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck
alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck

KMOrtRauf (m)Runter (m)
15Füssen722760
14Formarinsee629195
14Lech195629
10Warth / Gehren733635
14,5Steeg295711
5Holzgau130140
9,5Bach734778
3Elbingenalp1640
7Häselgehr137173
5Elmen309274
6Vorderhornbach297361
3Stanzach4379
5,5Forchach4065
7Weissenbach115141
9Höfen173119
9,5Pflach381485

alpenlandtouristik - wandern ohne gepaeck

Sie können hier direkt und verbindlich zur Buchung gelangen:

Buchen