. Allgäutour 2019
Radeln ohne Gepäck (8 - Tage)
 
  Radfahren ohne Gepäck auf der Allgäutour: Von Landsberg auf der Dampflokrunde nach  Kempten, durch das Tannheimer Tal in Österreich nach Pfronten und über Schongau nach Landsberg zurück. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, herrliche Aussichten und viele Einkehrmöglichkeiten bietet diese Tour.  

Programm:
1. Tag:
Anreise nach Landsberg am Lech, Begrüßung, Ausgabe der Fahrräder
2. Tag:
Radtour nach Irsee (50  km)
3. Tag:
Von Irsee über Kaufbeuren nach Kempten (55 km)
4. Tag:
Kempten, Rottachstausee, Pfronten (45 km)
5. Tag:
Radtour in das Tannheimer Tal (38 km)
6. Tag:
Über Hopfensee und Lechbruck nach Schongau (55 km)
7. Tag:Von Schongau nach Landsberg (45 km)
8. Tag:
Abreise

Leistungen:

 

7 Übernachtungen in Hotels und Gasthöfen, Frühstück, Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
Begrüßung
Gepäcktransport zum Tagesziel
3 Kompaßkarten pro Zimmer
Tourenbeschreibung

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 608,00 €
bei vier Personen pro Person im Doppelzimmer  528,00 €
Einzelzimmerzuschlag 148,00 €
Mindesteilnahme 2 Personen

Radmiete 50,00 €
E-Bike 100,00 €

Wegbeschreibung hier













 

Tourenverlauf:

1. Tag:
 Anreise nach Landsberg a. Lech.
Um 17.00 Uhr Begrüßung im gemütlichen Hotel in Landsberg mit anschließender Ausgabe der Räder, sofern Sie nicht mit dem eigenen Rad die Tour abradeln wollen.

2. Tag:
Sie radeln auf der Radroute R 7 nach Welden und auf der „Dampflokrunde“, einer ehemaligen Bahntrasse, nach Kaufbeuren und zum Kloster Irsee, Übernachtung

3. Tag:
Vom Kloster Irsee über Kaufbeuren und  Obergünzburg nach Kempten, Übernachtung

4 . Tag:
Am Morgen unternehmen Sie einen Rundgang durch die „Allgäuer Hauptstadt“ Kempten mit ihren vielen Museen (Allgäu-Museum, römisch-archäologischer Park "Cambodunum",  Römisches Museum u.a.). Interessant ist auch ein Besuch der kleinen Thermen. Am Rottachstausee vorbei geht es über Oy-Mittelberg, Haag und Nesselwang nach Pfronten, Übernachtung

5. Tag:
Heute lassen Sie einmal die Koffer im Zimmer stehen und radeln durch viele Almen durch das Vilstal hinauf zum Gasthaus Rehbach (1154 m Höhe).
Lediglich die letzten 300 m müssen die Räder einen Ziehweg hochgeschoben werden.
Ein herrlicher Ausblick nach allen Seiten entschädigt für den Aufstieg.
Im Tannheimer Tal radeln Sie nach Zöblen und Enge. Ab Grän geht es in rauschender Fahrt – durch Jungviehweiden – nach Pfronten zurück, Übernachtung.
6. Tag:
Sie verlassen Pfronten, fahren zum Hopfensee mit herrlicher Bergkulisse, weiter nach Rieden und über einen Aussichtspunkt mit Blick auf den Forggensee und die Königsschlösser nach Roßhaupten.
Auf einer ehemaligen Eisenbahntrasse (Teil der Dampflokrunde) fahren Sie nach  Lechbruck, Burggen und Altenstadt nach Schongau, Übernachtung.

7. Tag:
Von Schongau radeln Sie noch einmal zur Romanischen Basilika in Altenstadt und wieder auf einem weiteren Teilstück der Dampflokrunde nach Welden, um hier beim Mittagessen in den Forellenstuben die köstlichen Fische zu probieren. Wer später kommt, wird von den herrlichen Torten auch nicht enttäuscht werden. Über Erpfting führt die Tour nach Landsberg am Lech zurück, Übernachtung.

8. Tag:
Abreise






 
Impressionen:
























 
  Unsere Internetseiten zum Thema Radeln   Unsere Internetseiten zum Thema Wandern
Anmeldeformular, bitte
ausdrucken und absenden
Wander-Angebote
  Reisebedingungen Wander-Ideen
Kontakt (E-Mail Aderesse) Wandern ohne Gepäck
Touristik-Institut Landsberg König-Ludwig-Weg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
FAX: 4913
   
Startseite