Der Lechweg  2016
von der Quelle bei Lech nach Füssen
Wandern ohne Gepäck (12 Tage)
Film: Der Lechweg
 

"Wandern ohne Gepäck" auf dem Lechweg von Lech am Arlberg nach Füssen oder umgekehrt:
Rund 125 km Wandervergnügen erwarten Sie auf dem ersten Fernwanderweg mit Europazertifikat.
Auf gemütlichen Strecken am Lech und moderaten Panoramawegen an den Talhängen geht es in 10 Etappen von der Quelle durch eine der letzten Wildflusslandschaften Europas bis zum Lechfall bei Füssen. Im Angesicht der hohen Berge werden tiefe Schluchten, prächtige Wasserfälle und schmucke Dörfer entdeckt.
Gastliche Häuser mit regionaler Küche und kulturelle Angebote laden zum Verweilen und Genießen ein.

Hier die Daten:
Länge:  123,7 km
Höhenmeter: ↑ 4.320 m
                    ↓ 5.390 m


Das Wanderbuch von Christel Blankenstein im Verlag "Berg und Tal" München
ISBN 978-3-939499-37-4

Anmerkung:
Wir werden oft gefragt, warum wir preiswerter als unsere Mitbewerber sind und ob es auch bessere Häuser gäbe.
1.
Die Alpenlandtouristik ist ein kleines privates Familienunternehmen, das bei diesem Angebot nicht mit Reisebüros zusammenarbeitet und daher keine Provisionen in die Kalkulation einrechnen muß.
2.
Wir buchen nahezu die gleichen 3*** Häuser wie unsere Mitbewerber, z.B.
Hotel Post in Elbigenalp, Föhrenhof in Stanzach, das Goldene Lamm in Weißenbach.
In Füssen bieten wir das  Hotel Sonne und das Hotel Zum Hechten an. 

Vorwort:
Nicht immer können wir die Zimmer in den vorgesehenen Orten erhalten.
 In diesem Fall würden Sie  zwei Nächte in einem Ort übernachten; der kostenlose Wanderbus bringt Sie sicher zu Ihrem Quartier hin und zurück.
Vor der Reisebestätigung teilen wir Ihnen diese Ausnahme mit.

Programm:

1. Tag:
Anreise nach
Lech am Arlberg
2. Tag:
Mit dem Bus zum Formarinsee (Lechursprung), 14 km, 5 Stunden
3. Tag:
Wanderung nach Lechleiten, 14 km, 5 Stunden
4. Tag:
Von Lechleiten nach
Holzgau, 16 km, 5 Stunden
5. Tag:
Holzgau – Elbigenalp, 14 km
Holzgau - Bach, 11 km

6. Tag:
Elbigenalp – Elmen, 14 km
Bach - Elmen, 17 km

7. Tag:
Von Elmen nach
Stanzach, 9 km, 3 Stunden
8. Tag:
Von Stanzach nach
Weißenbach, 12,5 km, 4 Stunden
9. Tag:

Von Weißenbach nach Höfen, 9 km, 3 Stunden
10. Tag:
Von Höfen nach
Pflach, 9 km, 3 Stunden
11. Tag:
Von Pflach nach
Füssen, 15 km, 5 Stunden
12. Tag:
Individuelle Abreise

Die Wanderetappen mit Höhenangaben

Hinweise:
In allen öffentlichen Verkehrsmitteln (z.B. Lech - Formarinsee) Hunde nur mit Maulkorb.
Die Fahrt mit dem Bus zum Formarinsee kostet einmalig 5,00 € Maut.

Die Lech-card gilt in Lech auch für die Kabinenbahn zum Rüffikopf (2.350 m)

Frühstücks-
Pension Daniel in Lech befindet sich 10 Minuten zu Fuß vom Zentrum entfernt.
Auf Wunsch gibt es abends eine Brettljause (kalte Platte).
Getränke auf Bestellung.



Leistungen:
 
11 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Pensionen, Zimmer mit Dusche/Bad und WC,
 
Frühstück/
Frühstücksbuffet *)
Gepäcktransport zum Tagesziel, ein Gepäckstück pro Person, maximal 20 kg, weitere Gepäckstücke auf Anfrage     
  1 Wanderführer "Lechweg"
1 Wanderkarte (Leporello) "Lechweg"
Lechweg-Pin


Reisepreis:

pro Person im DZ 644,00 €
Einzelzimmer 793,00 €
p.P. Dreibettzimmer 618,00 €
Familienpreis (Ehepaar + 1 Kind bis 12 Jahre) 1598,00 €
 
Transport
eines weiteren  Gepäckstückes 100,00 €

Termine frei wählbar
Anreise vom 24.06.2016 bis Anfang Oktober möglich,
 Saisonende: 15.10.2016


Die Lech-Card
http://www.lech-zuers.at/lech-im-sommer/lech-card/
erhältlich im Hotel/Pension in Lech für 5,00 € Pfand, wird in  den Tourist-Informationen im Lechtal erstattet.
Die Transfers mit dem Wanderbus sind mit dieser Card kostenlos.

Bahnanreise nach Langen am Arlberg, mit dem Bus nach Lech

Bus Füssen - Reutte

Bus Reutte - Lech
letzte Möglichkeit
ab Füssen 13.11 Uhr,
ab Reutte 14.40 Uhr

Wanderbus Lechtal


Transfer Füssen - Lech,
bis 8 Personen 130,00 €


Transfer Füssen - Lech,
bis 8 Personen 130,00 €

Lechweg-Karte

Information Gästekarten

Parken in Lech am Arlberg oder in Füssen

Lech am Arlberg
: Anger Tiefgarage: Nutzungsgebühr von 1 EUR pro 24 Std. In dieser Zeit kann beliebig oft ein- und ausgefahren werden. Sie befindet sich im Zentrum und damit unmittelbar in der Nähe vom Lechweg und von den Bushaltestellen.  

Füssen:
P5 - Parkgarage City/Sparkassenhaus, 7 Tage für 20 EUR, Verlängerungstag 3 EUR/Tag
Tickets gibt es am Schalter Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr oder im Internet unter Apcoa (Tel. +49 (0) 8362 37219); das Wochenticket bitte sofort nach der Einfahrt am Schalter kaufen und das alte Ticket wegwerfen
P2 - Eissportzentrum - BLZ Arena (kostenlos). 
P5 befindet sich im Zentrum, P2 außerhalb. Von dort fährt die Buslinie 71 zum Zentrum bzw. Bus-Bahnhof Füssen.


Fahrplanauskunft:
oder rund um die Uhr telefonisch unter +43 512 390390.

Die Fahrpläne von Füssen nach Reutte mit der Linie 74 und der Linie 4258 ab Mai erhältlich.

Fahrzeit mit dem Bus von Füssen nach Reute und Lech ca. 2 1/2 - 3 Stunden, pro Person 15,00 €.
Für Hunde gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln Maulkorb- und Leinenpflicht.

Hinweis:
Anreise von Anfang Mai und im Oktober nur ab Holzgau  möglich

Fotos:
Verein Werbegemeinschaft
 Lech-Wege / Gerhard Eisenschink.

Impressionen Manfred Gatz

 

Tourenverlauf
1. Tag:
Individuelle Anreise nach Lech am Arlberg, Übernachtung


2. Tag:
Mit dem Linienbus zum Formarinsee und Beginn der Wanderung. 


Ein Rundwanderweg führt um den Formarinsee (Steinernes Meer, Gehrengrat). Von hier geht es auf dem sehr gut markierten Lechweg
zur Tännlägeralpe und zur "Unteren Älpele".


Auf "Kristallklaren Pfaden" weiter nach Zug. Sehenswert ist hier der Wasserfall. Von Zug nach Omesberg, Tannberg und in den Ort Lech, Übernachtung

3. Tag:
Der Wanderweg führt von Lech nach Oberstubenbach, zur Bodenalpe und  nach Teschenberg. Der Weg führt nun im Bogen nach Bildegg und in den Ort
Warth im Vorarlberg hinein.


Über Arud und Gehren kommt man nach Lechleiten in Tirol, Übernachtung   

4. Tag:
Von Lechleiten wandert man oberhalb des Lechs in den Großhansenwald und von nahezu 1550 m Höhe auf 1200 m Höhe.


Nun geht es am Lech entlang nach Prenten und durch den Seebleswald nach Steeg, Einkehrmöglichkeiten. Über Hägerau und auf dem Steeger Kneippweg kommt man nach Dürnau und Holzgau, Übernachtung

5. Tag:
Zunächst führt der Weg zum Simmswasserfall (kleiner Abstecher vom Lechweg), an den Ortsrand von Schönau und in den Benglerwald (Jausenstation Hexenkessel).
Auf der Modertalrunde geht es nach Elbigenalp, Übernachtung

6. Tag:
Von Elbigenalp nach Köglen,  Grießau und Häselgehr, zum  Wassererlebnisweg  "Doserwasserfall" nach Elmen, Übernachtung
 
7. Tag:
Der Lechweg führt nun von  Elmen  durch den Brandeshaberwald nach Klimm, zur Kapelle Martinau, nach Vorderhornbach und Stanzach, Übernachtung.

8. Tag:
Von Stanzach geht es in Höhe des Flußbettes nach Forchach, zur Johannesbrücke und nach Weißenbach, Übernachtung


9. Tag:
Von Weißenbach nach Rieden, zur Ehrenbergschleife und nach Höfen. Das nächste Ziel ist Platten. Über
Holz kommt man nach Winkl und Höfen, Übernachtung.

10. Tag:
Auf einem Teilstück der Frauenseerunde gelangt man zum Frauensee und nach Hinterbichl.


Nun ist man am Ortsrand von Reutte angelangt. Der Weg führt weiter zum Hüttenbichl und nach Pflach, Übernachtung 

11. Tag:
Von Pflach führt der Weg  zum Kniepass, zur Sternschanze und zum Alpseekessel. Man gelangt zum Marienmonument am Alpsee und wandert auf dem Alpseerundweg und dem Alpenrosenweg (König-Ludwig-Weg) zum Kalvarienberg. Letzter Höhepunkt ist der Lechfall südlich der Grenzstadt Füssen. Nun geht es am Hohen Schloß vorbei in die Fußgängerzone in Füssen, Übernachtung



12. Tag:
Individuelle Abreise

Anreise mit der Bahn nach Lech am Arlberg:
 
Stadt Std. Min.
Berlin 9 51
Dortmund 7 48
Hamburg 9 48
Köln 6 30
München 3 35
Stuttgart 5 17

Hinweis:
Bahnstation ist Langen am Arlberg, von dort braucht der Linienbus 91
22 Minuten nach Lech

Rückreise ab Füssen:

Stadt Std. Min.
Berlin 8 00
Dortmund 7 15
Hamburg 7 48
Köln 5 59
München 2 00
Stuttgart 3 41
Buchungs-Formular, bitte
ausdrucken und absenden
  Unsere Internetseiten zum
Thema Wandern
Reisebedingungen Wander-Angebote
  Kontakt (E-Mail Aderesse) Wander-Ideen
  Wandern ohne Gepäck
Unsere Internetseiten zum
Thema Radeln
König-Ludwig-Weg
Lech-Erlebnisweg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
FAX: 4913
   
Startseite

 





Wetterfeste Wanderkarte
(Leporello) „Lechweg“
ISBN 978-3-89920-728-6
www.publicpress.de
6,95 €