Vogtland-Panoramaweg
2017

Wandern ohne Gepäck (8 Tage)
  Wandern ohne Gepäck auf dem Vogtland- Panoramaweg, einem zertifizierten „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Das bedeutet für Ihre Wanderung unter anderem eine garantiert abwechslungsreiche Routenführung auf überwiegend naturnahen Wegen und Pfaden, ein dichtes Netz an Rast- und
Sitzgelegenheiten und viele bemerkenswerte Ausblicke auf die sanft hügelige Landschaft des Vogtlandes. Außerdem ist der VOGTLAND PANORAMA WEG ® aufgrund seiner sehr guten Bahnanbindung hervorragend für Wanderer geeignet, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten
 
 
Programm:
1. Tag:
Individuelle Anreise nach Greiz
2. Tag:
Wanderung Greiz - Jocketa (ca. 18 km)
3. Tag:
Jocketa - Zwoschwitz (ca. 10 km / über Syrau ca. 16 km)
4. Tag:
Zwoschwitz – Oelsnitz (ca. 28 km)
5. Tag:
Oelsnitz – Bad Elster (ca. 20 km)
6. Tag:
Bad Elster – Bad Brambach (ca. 14 km)
7. Tag:
Rundwanderung Bad Brambach (ca. 14 km)
8. Tag:
Nach dem reichhaltigen Frühstück individuelle Abreise

Leistungen:
 
7 x Übernachtung mit Frühstück im EZ/DZ mit DU/WC in vogtländischen Hotels und Pensionen
6 x Lunchpaket
Gepäcktransfer zu den jeweiligen Unterkünften
Wanderkarten und Streckenbeschreibung pro Zimmer
VogtlandCARD
Vogtländische Brotbüchse und 1 Erinnerungsgeschenk

Reisepreis pro Person:
Doppelzimmer 435,00 €
Einzelzimmerzuschlag 87,00 €
Mindestteilnahme 2 Personen
Einzelwanderer
560,00 €
Die Kurtaxe ist nicht im Preis enthalten


Termine:

ganzjährig, September und Oktober nur begrenzt buchbar.
Anmeldefrist: 3 Wochen vor Anreise
 


Höhenprofil,
einzelne Etappen (Wanderkompaß)


Partnertour


Fotonachweis:
Tourismusverband Vogtland,
Titelfoto: J.Hesse, TVV Vogtland
Stadt Greiz, Tourist-Information Klingenthal, Foto Karlheinz Blei

Der Vogtland-Film
 

1. Tag:
Sie reisen individuell nach
Greiz an, gerne auch mit der Bahn.
Die mittelalterliche Stadt im thüringischen Teil des Vogtlandes erwartet Sie mit mittelalterlichem Charme und einem beeindruckenden Schlossgarten, der geradezu zum Spazieren auffordert.
Empfehlenswert ist ein Abstecher am Anreisetag zur größten Ziegelsteinbrücke der Welt, der
Göltzschtalbrücke.

2. Tag:
Durch das idyllische Elstertal und das Naturschutzgebiet Steinigt wandern Sie zur imposanten
Elstertalbrücke,der zweitgrößten Ziegelsteinbrücke im Vogtland.

3. Tag:
Der Weg geht heute vor die Tore der Spitzenstadt
Plauen.
Hier können Sie die historische Altstadt oder Sachsens einzige natürliche Tropfsteinhöhle in Syrau besuchen.

4. Tag:

Am 4. Tag erwandern Sie die liebliche vogtländische Hügellandschaft Richtung Weischlitz bevor es zu einem Abstecher in das romantische Burgsteingebiet geht.
Auf dem Weg nach Oelsnitz erleben Sie das historische
Bergbaugebiet um Schönbrunn und am Ziel angekommen Schloß Voigtsburg, das hoch über der Stadt thront.

5. Tag:
Heute wandern Sie flussaufwärts, der Weißen Elster folgend.
Von den Anhöhen bei Bergen und Freiberg bietet sich wieder ein herrlicher Rundblick, ehe man ins Sächsische Staatsbad
Bad Elster gelangt.

6. Tag:
Immer in der Nähe der deutschböhmischen Grenze wandern Sie durch das Elstergebirge bis Sie das Sächsische Staatsbad
Bad Brambach erreichen.
Auf dem Weg dahin können Sie im denkmalgeschützten Ort Raun eine kleine Rast einlegen.

7. Tag:
Der letzte Wandertag führt Sie auf den Kappellenberg im Süden des Vogtlandes.
Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick in das böhmische Egerland und damit einen wunderbaren Abschluss der Wandertour durchs Vogtland.

8. Tag:
Individuelle Abreise.
Bevor Sie wieder nach Hause fahren, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in den „Musikwinkel“. Das Gebiet um Markneukirchen und
Klingenthal ist das Zentrum des deutschen Orchester instrumentenbaus.
Die hier hergestellten Instrumente erfreuen sich seit Jahrhunderten einer beständigen weltweiten Nachfrage.
Im Musikinstrumentenmuseum in
Markneukirchen
können Sie mehr darüber erfahren. 
 
Impressionen:

















 
 
Buchungs-Formular, bitte
ausdrucken und absenden
  Unsere Internetseiten zum Thema Wandern
Reisebedingungen Wander-Angebote
Reiserücktrittversicherung Wander-Ideen
Gebuchte Touren dieses Jahr Wandern ohne Gepäck
Unsere Internetseiten
 
König-Ludwig-Weg
Lech-Erlebnisweg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
info@alpenlandtouristik.de
   
Startseite