Stettin - Danzig
Radfahren
ohne Gepäck, 8 Tage, 2017
 

 
  Natur - pur: Radfahren entlang der Ostseeküste von Swinemünde nach Danzig:
Etwa 500 km erstrecken sich die breiten, strahlendweißen Strände der Ostseeküste in Polen - von der Insel Wolin bis zum Frischen Haff. Diese Radreise führt Sie von den Werften und der Oder in Stettin bis zu der Hansemetropole Danzig, der so genannten Perle der Ostsee. Nachhaltige Landschaftseindrücke mit den Wanderdünen von Łeba, die Küstenwälder und die atemberaubende einsame Landschaft von Pommern. Sie radeln immer Richtung Gdańsk/ Danzig und lernen die Hansemetropole von ihrer schönsten Seite kennen – die prächtige Langgasse und das prachtvolle Backsteinwerk der Marienkirche.
 
 
 
Programm:
1. Tag:
Individuelle Anreise nach Stettin
2. Tag:
Stettin – Swinemünde per Bus - Swinemünde Misdroy – Międzywodzie/Cammin ca. 45 km
3. Tag:
Międzywodzie/Cammin–Kolberg ca. 60 km
4. Tag:
Kolberg – Osieki / Ustka / Stolpmünde ca. 50 km
5. Tag:
Osieki / Ustka / Stolpmünde– Slowinski Nationalpark Leba / Kaschubenland ca. 45 km
6. Tag:
Ruhetag an der Ostsee
7. Tag:
Leba –Danzig ca. 40 km
8. Tag:
Abreise oder Verlängerung

Reisetermine:
20.05.2017 | 03.06.2017 | 17.06.2017 | 01.07.2017 | 15.07.2017 | 29.07.2017 | 05.08.2017 | 19.08.2017 | 26.08.2017 | 02.09.2017

Leistungen:
 
7 Übernachtung in Hotels wie angeführt
Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
5 x Halbpension (Stettin und Danzig nur ÜF)
Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
Bestens ausgearbeitete Routenführung
Ausführliche Reiseunterlagen
Busfahrt von Szczechin nach Swinemünde
Schifffahrt von der Halbinsel Hela nach Danzig bzw. Gdynia
Bustransfer lt. Programm
GPS-Daten, Mietgebühr für das Gerät 50,00 €
Service-Hotline

Preise pro Person:
Doppelzimmer 665,00 €
Einzelzimmerzuschlag 170,00 €
Halbpension inklusiv

Zusatznacht
Stettin/Danzig
Doppelzimmer 62,00 €
Einzelzimmer 87,00 €

Leihrad 60,00 €
E-bike 155,00 €

 

Anreise/Parken/Abreise
Bahnhof Stettin
Flughafen Berlin
PKW Anreise nach Stettin
Transfer Flughafen – Hotel bzw. Bahnhof – Hotel auf Anfrage (Preis abhängig von der Personenanzahl)
An- und Abreisepaket ab/bis Berlin, ca. € 145,- pro Person, Leistungen:
- Bahnticket Berlin – Stettin am 1. Tag

Reiseleiterbetreuung Berlin (Treffpunkt 14 Uhr) – Stettin
- Transfer Hbf Stettin – Starthotel in Stettin
- Transfer Hotel in Danzig – Hbf in Danzig

- Bahnticket für EC Zug Danzig – Berlin (Ankunft gegen 13.30 Uhr) am 8. Tag

Partnertour
 

Tourenverlauf:
 

1. Tag:
Individuelle Anreise nach Stettin bis zum Nachmittag. Toureninformation um 17.15 Uhr im Hotel. Lassen Sie den Tag mit einer Stadtrundfahrt in Klein-Paris des Ostens – Stettin mit den Sehenswürdigkeiten wie der Haken- bzw. Odertrass, dem Schloss der Pommernherzöge und der quirligen Altstadt ausklingen.

2. Tag:
Nach dem Frühstück Busfahrt nach Świnoujście/Swinemünde und erste Eindrücke von der Ostsee. Dort Radausgabe und erste Radtour durch die schönen Wälder des Woliner Nationalparks in Richtung Misdroy. In diesem bekannten Kurort flanierten auf der Strandpromenade schon 1830 die ersten Kurgäste. Vom Pier ein Blick auf die einzigartigen Klippen. Sie genießen den Blick auf die Ostsee bei einer Kaffeepause am Strand. Dann geht es weiter mit dem Rad auf schönen Radwegen Richtung durch den dichten Waldkomplex und an idyllischen Seen entlang durch den Wollin Nationalpark.

3. Tag:
Bei Übernachtung in Cammin sollten Sie noch unbedingt die gotische Kathedrale und den geheimnisvollen Klostergarten in Cammin besichtigen, die für die Orgeln und spätgotische Wandgemälde bekannt sind. Danach radeln Sie entlang der Küstenwälder ans Meer und die weiten Strände bei Hoff. Von dort geht es dann weiter entlang der schönen Küstenwälder und Strände nach Kolberg.

4. Tag:
Nach dem Frühstück erwartet Sie eine wunderschöne Radstrecke von Kolberg nach Ustronie Morskie – auf der einen Seite Strand, auf der anderen ein Vogelreservat mit malerischen Sümpfen und Wasserlilien. Über Ustronie Morskie geht es weiter zu dem wohl schönsten Leuchtturm an der polnischen Ostseeküste in Gaski. Am Nachmittag geht es weiter durch kleine Dörfer an der Ostsee nach Osieki bzw. Bustransfer nach Ustka, wo Sie bei einem rustikalen Abendessen den Tag ausklingen lassen.

5. Tag:
Bei Übernachtung in Osieki haben Sie morgens einen Bustranser nach Uskta. Von dort radeln Sie nach Rowy, wo Sie eine kleine Badepause einlegen können. Tolle Natureindrücke wirken auf Sie ein während Sie durch den bewaldeten Teil des Slowinski Nationalparks radeln - vorbei an kleinen Aussichtsplattformen. Per Rad weiter nach Kluki zum Freilichtmuseum, danach Bustransfer in das ehemalige Fischerdorf Leba.

6. Tag: Ruhetag an der Ostsee
Die so genannte polnische Sahara ist ein Unikat in Europa und lädt ein an diesem Tag zu einem typischen Badetag an den Sandstränden der Ostsee zu entspannen. Oder Sie entdecken den Slowinski Nationalpark, in dem Seeadler, Uhus und Schwarzstörche heimisch sind mit der höchsten Wanderdüne der Łącka Góra. Bummel in Łeba. Das Rad steht den ganzen Tag zur freien Verfügung.

7. Tag:
Nach dem Frühstück Bustransfer zur Halbinsel Hela – dem so genannten Kuhschwanz von Polen. Stopp am Schloss der kaschubischen Familie Krockow besichtigen, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Es wurde mehrfach umgebaut. In der jetzigen Form besteht es seit Anfang des 19. Jahrhunderts. In den letzten Jahrzehnten ist es mit vornehmlich aus Deutschland stammenden Mitteln wiederhergestellt worden und beherbergt jetzt die deutsch-polnische Begegnungsstätte der Stiftung Europäische Begegnung „Kaschubisches Zentrum Krokowa“, deren Leiter ein Sohn des an der Mosel lebenden Familienoberhaupts Albrecht Graf von Krockow, Ulrich Graf von Krockow ist. Am Nachmittag Radtour über die Halbinsel Hela und anschließend Schifffahrt nach Danzig bzw. Gdynia. Die wohl schönste Art in die prächtige Hansestadt zu reisen.

8. Tag:
Abreise oder Verlängerung

Impressionen:






Leuchtturm in Niechorze










 

 
 
Buchungs-Formular, bitte
ausdrucken und absenden
  Unsere Internetseiten zum
Thema Wandern
Reisebedingungen Wander-Angebote
Reiserücktrittversicherung Wander-Ideen
Gebuchte Touren dieses Jahr Wandern ohne Gepäck
Unsere Internetseiten zum
Thema

 
König-Ludwig-Weg
Lech-Erlebnisweg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
info@alpenlandtouristik.de
   
Startseite