Rothaarsteig 2017
Wandern ohne Gepäck
(10 Tage)
  Wandern ohne Gepäck auf dem Rothaarsteig:
Der ca 154 km lange Wanderweg führt über den Rothaarkamm von Brilon - Willingen - Winterberg - Schmallenberg - Bad Berleburg - Erndtebrück - Hilchenbach - Bad Laasphe - Netphen - Wilnsdorf nach Burbach und Dillenburg. Ergänzt durch die Talvariante Hochsauerland und die Bergvariante Hoher Westerwald können weitere 60 km erwandert werden. Genießen Sie den Weg der Sinne.
Das Rothaargebirge ist ein Wandertraum: Mit seiner besonderen Naturnähe, den sanft geschwungenen Linien, den klaren Gewässern sowie dem Reichtum an Aussichten zählt das Rothaargebirge nach Ausweis der Landschaftspsychologie objektiv zu den schönsten Urlaubsregionen der Welt. Es verfügt über ein dichtes Wanderwegenetz und ist in eine gewachsene touristische Infrastruktur eingebettet
 
 
Programm:
1. Tag:
Individuelle Anreise nach Brilon (Bahnstation)
2. Tag:
Wanderung Brilon - Willingen (ca. 24 km)
3. Tag:
Willingen - Winterberg (ca. 22 km)
4. Tag:
Winterberg - Schanze (ca. 19 km)
5. Tag:
Schanze - Rhein-Weser-Turm (ca. 22 km)
6. Tag:
Rhein-Weser-Turm - Lützel  (ca. 16 km)
7. Tag:
Lützel - Netphen-Lahnhof (ca. 17 km)
8. Tag:
Netphen-Lahnhof - Wilgersdorf- (ca. 17 km)
9. Tag:
Wilgersdorf - Dillenburg (24 km)
10. Tag:
Nach dem reichhaltigen Frühstück individuelle Abreise

Leistungen:
 
9 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet, Zimmer mit DU/WC oder Bad (teils TV, Telefon)
Gepäcktransfer zum Tagesziel
Wanderkarten mit lnfomaterial und Reisebeschreibung pro Zimmer

Reisepreis pro Person:
Doppelzimmer: 668,00 €
(bei mindestens zwei Personen)
Doppelzimmer: 648,00 €
(bei mindestens drei Personen)
Zuschlag EZ: 126,00 €

Anreise
jeden Samstag oder Sonntag von April bis Oktober - nicht über Ostern - andere Termine nach Absprache möglich.

Abreise
mit der Bahn von Dillenburg nach Brilon oder mit dem Wanderbus 140 € bis drei Personen, 160 € bei 4 - 8 Personen

Erlebnisbericht der Wanderfreunde Leidenhofen


Zum Vergrößern bitte die Karte anklicken

Wanderführer:
Hikeline: Rothaarsteig
ISBN: 978-3-85000-506-7

 

1. Tag:
Anreise nach Brilon. Bummeln Sie durch die historische Altstadt.

2. Tag:
Ihre Wanderung beginnt in Brilon, über den Ginsterkopf (663 m NN), vorbei an den Bruchhauser Steinen bis zum Richtplatz, einer alten Gerichtsstätte des Kurkölner Gogerichtes. Dort verlassen Sie den Hauptweg und wandern auf dem Zugangsweg (gelbe Markierung) nach Willingen.

3. Tag:

Von Willingen aus am Richtplatz vorbei überqueren Sie den höchsten Berg Nordrhein-Westfalens, den Langenberg mit 843 m NN. Durch das Naturschutzgebiet Langer Hagen, das flächenmäßig größte und höchste Heidegebiet in NRW und vorbei an der Ruhrquelle erreichen Sie Winterberg.

4. Tag:
Über den Kahlen Asten (841 m NN) und vorbei an der Lennequelle verlassen Sie nach dem Heidenstock den Kammweg und wandern weiter auf der Hochsauerland- Talvariante nach Schmallenberg-Schanze.

5. Tag:
Von Schanze aus wandern Sie über Latrop und kommen dann wieder an der Millionenbank auf den Kammweg. Weiter über den Heidkopf (666 m NN), vorbei an der Somborn-Quelle und dem Margaretenstein kommen Sie zum Rhein-Weser-Turm, der auf der Wasserscheide von Rhein und Weser steht.

6. Tag:
Durch die Naturschutzgebiete Schwarzbachtal und Heinsberger Heide führt Sie der Rothaarsteig© am Dreiherrnstein und der Ferndorfquelle vorbei nach Hilchenbach-Lützel. Vom Turm der Ginsburg haben Sie einen herrlichen Blick über das Land der tausend Berge.

7. Tag:
An diesem Tag streifen Sie mit Eder-, Sieg- und Lahnquelle drei von insgesamt neun Quellen, die am Rothaarsteig© entspringen.

8. Tag:
Vom Lahnhof wandern Sie zunächst über die Haincher Höhe mit durchschnittlich 600 Metern Höhe.
Sie gilt unter den Einheimischen als Wetterscheide, Wetterküche und Kältekammer. Weiter geht es über die Tiefenrother Höhe nach Wilgersdorf.

9. Tag:

Vorbei an Fellerdilln, Rodenbach und Manderbach erreichen Sie Ihr Ziel Dillenburg. Nehmen Sie sich noch etwas Zeit und schlendern Sie durch die Altstadt und zum Wilhelmsturm, der über einer riesigen unterirdischen Welt aus Gängen, Kasematten und Kammern wacht.

10. Tag:
Individuelle Abreise von Dillenburg (Bahnstation)
 
Impressionen:


Foto: Rothaarsteigverein, K.-P. Kappest


Foto: Rothaarsteigverein, K.-P. Kappest


Foto: Rothaarsteigverin, B. Hänssler


Foto: Rothaarsteigverin, B. Hänssler


Foto: Rothaarsteigverin, B. Hänssler


Foto: Rothaarsteigverin, B. Hänssler





 

 
Reisebedingungen Wander-Angebote
Reiserücktrittversicherung Wander-Ideen
Gebuchte Touren dieses Jahr Wandern ohne Gepäck
    König-Ludwig-Weg
  Unsere Internetseiten Lech-Erlebnisweg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
info@alpenlandtouristik.de
   
Startseite