Main-Spessart 2017
Radeln ohne Gepäck (10 - Tage)

 
  Mittelalterliche Städte, prunkvolle Residenzen und die Liebe zum Wein - das sind die Kennzeichen dieser romantischen Radtour am Herzstück des Mains und im lieblichen Taubertal. Die Rundtour startet im weltbekannten Rothenburg ob der Tauber und führt Sie auf guten Wegen durch das bayrische-baden-Württemberg Grenzgebiet. Burgen, Schlösser und Klöster finden sich ebenso reichlich wie urige Landgasthöfe und spannende Museen. Schwingen sie sich aufs Rad und lassen Sie es sich gut gehen, diese Tour ist mit ein wenig Kondition ganz entspannt zu genießen.  
 
Programm:

1. Tag:
Anreise Rothenburg ob der Tauber
2. Tag:
Rothenburg o. d. T. – Ochsenfurt ca. 55 km
3. Tag:
Ochsenfurt – Gemünden/Rieneck ca. 60/70 km
4. Tag:
Gemünden/Rieneck – Wertheim ca. 55/65 km
5. Tag:
Wertheim – Weikersheim ca. 60 km
6. Tag:
Weikersheim – Rothenburg o. d. T. ca. 45 km
7. Tag:
Individuelle Abreise oder Verlängerung

Anreise täglich:
22.04. -15.10.2017

Leistungen:
 
6 Übernachtungen inkl. Frühstück in Gasthöfen und Hotels 3* Niveau
Stadtführung mit Nachtwächter in Rothenburg
Eintritt Deutsch Ordensmuseum in Bad Mergentheim (montags geschlossen)
Eintritt Schloss Weikersheim
Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, max. 20 kg pro Stück
Ausführliche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial 1 x pro Zimmer
Service-Hotline

Nicht enthalten ist die Kurtaxe, soweit fällig

Saison A
Reisepreis pro Person
Doppelzimmer 499,00 €
EZ-Zuschlag 130,00 €
22.04. - 06.05.2017
15.09. - 15.10.2017

Saison B
Reisepreis pro Person

Doppelzimmer 599,00 €
EZ-Zuschlag 130,00 €
07.05. - 19.05.2017
18.06. - 30.06.2017
27.08. - 24.09.2017

Saison C
Reisepreis pro Person

Doppelzimmer 619,00 €
EZ-Zuschlag 130,00 €
20.05. -17.06.2017
01.07. - 26.08.2017

Leihrad: 70,00 €
Elektrorad 160,00 €

Partnertour

 

Tourenverlauf:

1. Tag:
Anreise Rothenburg ob der Tauber
Ihre Reise beginnt im Taubertal, in der weltberühmten Stadt Rothenburg.
Die Altstadt wurde nach den Zerstörungen des Dreißigjährigen Krieges wiederaufgebaut und ist seitdem praktisch unverändert erhalten. Vor allem die Stadtmauer mit ihren Türmen und Toren ist ein gutes Beispiel städtischer Wehrhaftigkeit.
Gebuchte Mieträder stehen im Hotel bereit.

2. Tag:
Zuerst radeln Sie längs der Tauber, dann überqueren Sie einen Höhenzug Richtung Main bequem auf der Trasse der alten Gaubahn. Der Ackerbau prägt die Landschaft, die früher dem Deutschen Orden unterstand. Flott geht es dann hinunter ins Maintal nach Ochsenfurt, das eine reizende mittelalterliche Innenstadt besitzt. Rathaus, Karthäuserkloster und Feuerwehrmuseum wollen entdeckt werden.

3. Tag:
Heute führt Sie die Tour durch das romantische Maintal. Der erste Stopp ist schon bald in der prächtigen Residenzstadt Würzburg, wo Sie den fürstbischöflichen Palast, das Juliusspital und die Marienfestung besuchen sollten. Gartenfreunde finden in Veithöchsheim den schönsten Rokokogarten Europas. Weinberge säumen den weiteren Weg, deren Ergebnisse Sie abends genießen können.

4. Tag:
Sie radeln vorbei an dem Städtchen Rothenfels, dessen Burg das enge Tal bewacht, nach Wertheim. Lassen Sie sich verzaubern von der wunderschönen Altstadt mit den mittelalterlichen, verwinkelten Gassen und den anmutigen Fachwerkhäusern. Sehenswert ist auch das 1976 eröffnete Glasmuseum oder die über der Stadt thronende Burg von Wertheim, von wo Sie einen herrlichen Panoramablick haben.

5. Tag:
Die Radtour führt wieder weg vom Main, das Taubertal hinauf. Viele aufgegebene Weinberge sind eine Fundgrube für ambitionierte Winzer, die hier uralte Rebsorten entdecken und den Weinbau zu neuer Blüte führen. Romantisch sind die Städtchen: Tauberbischofsheim mit vielen Renaissance-Häusern, Mergentheim rund um den Marktplatz.

6. Tag:
Weiter Tauber aufwärts führt die Tour, in Creglingen lohnt ein längere Pause. Der Lindleinturm bietet Einblicke in das Leben der Dienstmagd Margarete Böttiger, die ihn 66 Jahre lang bewohnte, in der Herrgottskirche befindet sich ein berühmter Altar von Tilman Riemenschneider. Noch wenige Kilometer im lieblichen Taubertal, dann erscheint am Horizont die Silhouette der alten Reichsstadt Rothenburg.

7. Tag:
Abreise oder Verlängerung

Impressionen:













 
 
 
Anmeldeformular, bitte
ausdrucken und absenden
Wander-Angebote
  Reisebedingungen Wander-Ideen
Kontakt (E-Mail Aderesse) Wandern ohne Gepäck
  Unsere Internetseiten    
Touristik-Institut Landsberg König-Ludwig-Weg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
FAX: 4913
   
Startseite