Hamburg - Berlin 2017
Radeln ohne Gepäck (10 - Tage)

 
  Eine Radroute- zwei Metropolen. Sie radeln von der Hansestadt Hamburg in die deutsche Hauptstadt Berlin. Quirliges Großstadtleben, weite ruhige Flussauen, kleine historische Städte und markante Punkte der deutschen Geschichte begegnen Ihnen auf dieser abwechslungsreichen Radtour. Die Elbe, die Havel und die Spree begleiten Sie auf Ihrem Weg in das Herz Berlins.  
 
Programm:

1. Tag:
Anreise Hamburg
2. Tag:
Hamburg – Lauenburg
ca. 55 km

3. Tag:
Lauenburg – Hitzacker
ca. 60 km

4. Tag:
Hitzacker – Wittenberge
ca. 75 km

5. Tag:
Wittenberge – Hansestadt Havelberg
ca. 40 km

6. Tag:
Havelberg – Rathenow ca. 50 km
7. Tag:
Rathenow – Brandenburg
ca. 50 km

8. Tag:
Brandenburg – Potsdam
ca. 55 km

9. Tag:

Potsdam – Berlin Mitte
ca. 40 km

10. Tag:
Individuelle Abreise oder Verlängerung


Anreise Sonntags:
21.05. - 10.09.2017

Leistungen:
 
9 Übernachtungen inkl. Frühstück in Gasthöfen und Hotels 3* Niveau
Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, max. 20 kg pro Stück
Ausführliche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial 1 x pro Zimmer
GPS-Daten verfügbar
Service-Hotline



Saison A
Reisepreis pro Person:
Doppelzimmer 899,00 €
EZ-Zuschlag 300,00 €
21.05. - 27.05.2017
04.09. - 10.09.2017

Saison B
Reisepreis pro Person:

Doppelzimmer 999,00 €
EZ-Zuschlag 300,00 €
28.05. - 03.09.2017

Leihrad: 100,00 €
Elektrorad 240,00 €

Anreise / Parken / Abreise
DB-Bahnhof Hamburg
Flughafen Hamburg oder Berlin
Parkhaus in Hotelnähe ca. € 12,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich.
Gute Bahnverbindungen von Berlin nach Hamburg, DB, Flixbus


Partnertour

Links:
Hamburg-Tourismus
Berlin-Tourismus
Berlin ist dufte
Berliner Museen
Berliner Angebote

Tourenverlauf:

1. Tag:
Anreise in die Musical- und Hafenstadt  Hamburg
Im Laufe des Tages in eigener Regie. Die Hafenmetropole an der Elbe begrüßt Sie mit maritimem Flair. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Musical-Besuch www.hamburg-tourismus.de!!!

2.Tag:
Auf dem Weg durch die Elbmarsch lassen Sie die hektische Großstadt sehr schnell hinter sich. Der Radweg bis Geesthacht verläuft auf dem Damm der ehemaligen Marschbahn. Ziel ist die Schifferstadt Lauenburg. Vom Hochufer der Altstadt blicken Sie weit nach Niedersachsen.

3. Tag:
Bis Bleckede können Sie auf beiden Seiten der Elbe radeln. Im Schloss von Bleckede erwartet Sie eine eindrucksvolle Ausstellung. Rechtselbisch geht es weiter bis Hitzacker. Von den Deichwegen haben Sie einen schönen Blick auf die Hügel am gegenüberliegenden Ufer.

4. Tag:
Die Elbe windet sich durch ihr natürliches Flussbett. Sie folgen diesem Lauf auf Radwegen am oder auf dem Deich. In Dömitz können Sie ein imposantes Festungswerk besichtigen. Eine liebevoll restaurierte Burg erwartet Sie in Lenzen. Ziel ist Wittenberge in der Prignitz.

5. Tag:
Das weite Land der Elbtalauen ist ein idealer Brut- und Rastplatz für viele Vogelarten. Über dreißig Nistpaare Störche können Sie in Rühstädt beobachten. Auf dem Weg sehen Sie die Mündung der Havel in die Elbe. Schon von weitem zeigt sich der Havelberger Dom der alten Bischofsstadt.

6. Tag:
In Havelberg beginnt der Havel-Radweg. Er folgt dem windungsreichen Flusslauf durch den Naturpark Westhavelland. Naturbelassene Auwälder und eine unberührte Natur begleiten Sie. Ziel ist Rathenow, die Stadt der Optik.

7. Tag:
Die Havel verbindet auf ihrem Weg von der Quelle im Müritz-Nationalpark zur Mündung bei Havelberg viele Seen zu einem weitläufigen Wasserstraßennetz. Die Stadt Brandenburg ist die Wiege der Mark Brandenburg und Namensgeberin des Bundeslandes.

8. Tag:
Auf der heutigen Etappe erleben Sie noch einmal die ganze Vielfalt des Havelradweges. Ein Abstecher auf die Altstadtinsel von Werder sollte eingeplant werden. Die Schlösser im Park von Sanssouci und Babelsberg sind die Anziehungspunkte für Potsdam- Touristen.

9. Tag:
Hinter der Glienicker Brücke verlassen Sie die brandenburgische Landeshauptstadt. Am Wannsee und im Grunewald ist von der hektischen Bundeshauptstadt noch nicht viel zu spüren. Ins Zentrum radeln Sie auf sehr schönen Radwegen am Spreeufer durch das Regierungsviertel.

10. Tag:
Abreise nach dem Frühstück Abreise in eigener Regie oder nehmen Sie sich für unsere Hauptstadt doch noch ein paar Tage mehr Zeit.



Urlaub 1960 in Hamburg






 

 

Impressionen:




Museumsschiff Rickmers















Fotos:
Bertold Jetschke
 
 
Anmeldeformular, bitte
ausdrucken und absenden
Wander-Angebote
  Reisebedingungen Wander-Ideen
Kontakt (E-Mail Aderesse) Wandern ohne Gepäck
  Unsere Internetseiten    
Touristik-Institut Landsberg König-Ludwig-Weg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
FAX: 4913
   
Startseite