Goetheweg
München - Innsbruck

Wandern ohne Gepäck (9 Tage) 2016
Wandern ohne Gepäck auf dem Goetheweg von München nach Innsbruck:
"Im Jahr 1786 begann Johann Wolfgang von Goethe seine berühmte "Italienische Reise", damals natürlich in einer Postkutsche.
Als sich Guido Seyerle im Jahr 2005 zusammen mit der Wochenzeitung "Die Zeit" aufmachte, diesen Weg nachzuwandern, fand er viele historische Zeugnisse aus dem 18. Jahrhundert."
Quelle: Goethe-Weg,Bruckmann-Verlag

Wandern Sie mit uns  auf Goethes Spuren von München nach Innsbruck! 

Gedicht eines Wanderers
auf dem Goetheweg
2014











 

Programm:
1. Tag:
Individuelle Anreise in die bayerische Landeshauptstadt
München
2. Tag:
München - Ebenhausen/ Schäftlarn, 24 km, 6 1/2 Stunden
3. Tag:
Ebenhausen - Beuerberg, 27 km, 6 1/2 Stunden
4. Tag:
Beuerberg -
Benediktbeuern, 25 km, 5 1/2 Stunden
5. Tag:
Benediktbeuern -
Kochelsee - Urfeld, 14 km, 5 Stunden
Falls die Übernachtung in Urfeld nicht möglich ist, bieten wir die Übernachtung in Kochel mit Bustransfer an.
6. Tag:
Urfeld -
Mittenwald, 27 km, 5 1/2 Stunden,
Hinweis: Die Strecke verkürzen durch Linienbus von Krün bzw. Wallgau nach Mittenwald 
7. Tag:
Mittenwald -
Seefeld, 20 km, 5 1/2 Stunden
8. Tag:
Seefeld -
Innsbruck, 24 km, 6 1/2 Stunden
9. Tag:
Abreise

Leistungen:

8 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC inkl. Frühstück
Gepäcktransfer zu den jeweiligen Unterkünften
1 Satz Wanderkarten je Gruppe, Kompassverlag Nr. 180, 7, 5, 36

Reisepreis:
pro Person im DZ 648,00 €
ab vier Personen   558,00 €
Einzelzimmerzuschlag 119,00 €

Hinweis:
Das Buch "Goetheweg über die Alpen" vom Bruckmann- Verlag ist nicht mehr erhältlich



 
1. Tag:
Individuelle Anreise in die bayerische Landeshauptstadt München
Übernachtung im Hotel "Blauer Bock" oder vergleichbarem Haus


2. Tag:
Wir starten am Marienplatz in München und gehen an die Isar und an diesem Fluß entlang zur Grosshesseloher Brücke, (Einkehr- Möglichkeit). Von hier Richtung Pullach und am Berg Birk vorbei nach Ebenhausen,
Übernachtung im Gasthof Schwaige

3. Tag:
Von Ebenhausen wandern  wir zum Kloster Schäftlarn,  auf dem Gregoriweg Richtung S-Bahnhof Icking und nach Wolfratshausen. Weiter führt uns der Weg am Isar-Loisach-Kanal entlang nach Gelting und in die Gemarkung Eurasburg. Nach ca. 1 1/2 Stunden erreichen wir dann Beuerberg,
Übernachtung im Hotel "Hotel Berg"

4. Tag:
Wir starten am Hotel Berg und gehen Richtung Boschhof, in die Breitfilze (Hochmoor), nach Karpfsee und Bad Heilbrunn. Wir wandern weiter nach Hofstätt und Bendiktbeuern,
Übernachtung im Gasthof Friedenseiche   


 
5. Tag:
Von unserem Gasthof wandern wir zunächst zum
Kloster Benediktbeuern und auf dem "Prälatenweg"  nach Kochel am See.
Sehenswert hier ist das Franz-Marc-Museum


Von Kochel steigt nun der Weg steil an zum Walchensee hinauf, Übernachtung im Seehotel "Einsiedl"

 
6. Tag:
Von Seehotel Einsiedl am Walchensee wandern wir nach Obernach und auf dem
Panoramaweg nach Krün und Mittenwald.
 
Übernachtung im  "Post-Hotel " oder vergleichbarem Haus

7. Tag:
Nach einem Rundgang durch den hübschen Ort wandern wir auf der Dorfstrasse Richtung Scharnitz. Wir überschreiten nun die Grenze nach Österreich und folgen dem Weg nach Gießenbach. Auf dem Hirtenweg gelangen wir nach Seefeld,
Übernachtung im Hotel "Elite" oder vergleichbarem Haus

8. Tag:
Von Seefeld gehen wir Richtung Wildsee und zum Meilerhof. Auf dem Riedsteig wandern wir nach Zierl, nach Völs und nach Innsbruck,
Übernachtung im "Art-Hotel Binders" oder vergleichbarem Haus
Buchungs-Formular, bitte
ausdrucken und absenden
  Unsere Internetseiten zum
Thema Wandern
Reisebedingungen Wander-Angebote
Reiserücktrittversicherung Wander-Ideen
Gebuchte Touren dieses Jahr Wandern ohne Gepäck
Unsere Internetseiten zum
Thema

 
König-Ludwig-Weg
Lech-Erlebnisweg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
info@alpenlandtouristik.de
   
Startseite