Gästekarten am Lechweg

Der Lechweg verbindet drei Regionen: das Arlberggebiet, die Tiroler Naturparkregion Lechtal-Reutte und das Allgäu der Königsschlösser. In diesen Regionen werden verschiedene Gästekarten angeboten, die auch für den Lechweg-Wanderer interessant sind. Bitte beachten Sie: Es gibt keine einheitliche Lechweg-Karte! Gastgeber, die die jeweilige Gästekarte ihrer Region ausgeben, erkennen Sie im Gastgeberverzeichnis am entsprechenden Piktogramm:

Die Lech Card
Die Lech Card ist das Freizeit-Ticket für Lech, Warth und Umgebung. Sie ist bereits ab einer Übernachtung beim Vermieter oder bei Lech Zürs Tourismus erhältlich. Für Lechweg-Wanderer besonders interessant: Es sind alle Seilbahnen und Sessellifte sowie die Orts- und Wanderbusse inbegriffen (vom Spullersee und Formarinsee bis zum Hochtannbergpass, die Regionallinie
40 bis Hochkrumbach sowie die Regionallinie 91/92 zwischen Lech und Zürs – nicht inkludiert ist die Mautgebühr). Ebenso im Angebot ist das Waldschwimmbad mit Felseninsel, Wasserrutsche und zahlreichen weiteren Leistungen. In Warth selbst erhalten Sie die Karte (gültig von Ende Juni bis Anfang Oktober) ab zwei Übernachtungen bei Ihrem Gastgeber.
www.lech-zuers.at/lech-im-sommer/lech-card/

Die Lechtal Aktiv Card 
Die Lechtal Aktiv Card gilt im gesamten Lechtal. Sie ist bei den Gastgebern im Übernachtungspreis inbegriffen, die mit dem entsprechenden Piktogramm gekennzeichnet sind. Alternativ gibt es die Karte für 28 Euro pro Person (gültig für 7 Tage) in den Tourismusbüros zu kaufen. Sie gilt im Zeitraum 30. Mai bis 20. Oktober 2013 ab dem zweiten Tag des Aufenthalts. Auch hier für Lechweg-Wanderer besonders interessant: Mit der Lechtal Aktiv Card kann der Wanderbus in der gesamten Naturparkregion kostenlos genutzt werden, ebenso wie zahlreiche Berg- und Seilbahnen.
www.lechtal.at/ferienregion-lechtal/lechtal-cardsommerkarte/lechtal-aktivcard.html 

 Aktiv Card in der Naturparkregion Reutte
Jeder Gast, der in der Naturparkregion Reutte nächtigt, erhält die Aktiv Card von seinem Gastgeber. Kostenfrei inbegriffen sind auch hier die Regionalbusse. Dazu gibt es eine DVD der Naturparkregion Reutte, sowie zahlreiche Ermäßigungen in der Alpentherme Ehrenberg, der Burgenwelt Ehrenberg und den Reuttener Seilbahnen, oder bei geführten Wanderungen, Rafting, usw.
www.reutte.com

FüssenCard und KönigsCard
Ab der ersten Übernachtung erhalten alle Gäste in Füssen die FüssenCard von ihrem Gastgeber. Kostenlos inbegriffen sind die Bahnstrecken Füssen – Kaufbeuren und Pfronten – Kempten sowie ÖPNV-Buslinien im Bereich der Gemeinden Füssen (mit Hopfen am See und Weißensee), Hopferau, Eisenberg, Nesselwang, Pfronten, Rieden am Forggensee, Roßhaupten, Rückholz, Schwangau, Seeg, Halblech und Lechbruck am See.
Wichtig zu wissen für Lechweg-Wanderer: Die Linie Füssen – Reutte ist noch nicht inbegriffen! Bei einigen weiteren Gastgebern erhalten Sie in Füssen die KönigsCard mit über
200 Inklusiv-Leistungen aus den Bereichen Bergbahnen, Bäder, Museen und Freizeiteinrichtungen.  www.koenigscard.com/www.fuessen.de/service/fuessencard.html

Detailliertere Informationen zu den Leistungen der Gästekarten erhalten Sie in den jeweiligen Tourismusbüros beziehungsweise Tourist-Informationen.