Elbe - Radtour 2017
Von Bad Schandau nach Dessau (oder umgekehrt)
Radeln ohne Gepäck (8 - Tage)

 

Radfahren ohne Gepäck auf dem Elberadweg:
Egal, wo Sie anfangen, ob in Bad Schandau oder in Dessau; die Radtour entlang dieses Flusses ist von allen Flußradtouren zur schönsten Tour in Deutschland gewählt worden.
Lassen Sie sich verzaubern von den Schlössern am Rande, von den landschaftlichen Höhepunkten im Elbsandsteingebirge, von den Kunstschätzen in Dresden, von den Städten Meißen, Torgau und Wittenberg und vom einzigartigen Landschafts- und Schlösserpark, dem Wörlitzer Park.
Zur Einstimung auf die zahlreichen Schlösser, die Sie auf Ihrer Wanderung kennenlernen können, schicken wir Ihnen gerne den "Schlösserprospekt" kostenlos zu.

Programm:

1. Tag:
Individuelle Anreise nach Bad Schandau im Elbsandsteingebirge
2. Tag:
Radtour von Bad Schandau nach Dresden (ca. 45 km)
3. Tag:
Radtour von Dresden nach Meißen, 25 bzw. 50 km (Umweg über die Moritzburg)
4. Tag:
Meißen - Riesa bzw. Strehla (ca. 28 bzw. 36 km)
5. Tag:
Von Riesa/Strehla nach Torgau (48 bzw. 40 km)
6. Tag:
Von Torgau in die Martin-Lutherstadt Wittenberg (ca. 67 km)
7. Tag:
Von Wittenberg in die Stadt der Bauhaus-Architektur, Dessau (ca. 33 km) 
8. Tag:
Abreise

Leistungen:


 
7 Übernachtungen in radfreundlichen Hotels und Gasthöfen der 3- und 4- Sterne Kategorie, Frühstücksbuffet, Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
Gepäcktransport zum Tagesziel
Karten- und Info-Material

Reisepreis pro Person:
Kategorie A:
3* und 4* Kategorie
Doppelzimmer: 580.00 €
Einzelzimmer: 730.00 €
Mindestteilnehmer 2 Personen

Reisepreis pro Person:
Kategorie B:

Pensionen und Hotels 3* Kategorie
Doppelzimmer: 495.00 €
Einzelzimmer: 615.00 €
Mindestteilnehmer 2 Personen

Mietrad:

7 -Gang-Tourenrad 80,00 €

Rücktransport

Pro Person 65,00 €
(mindestens 4 Personen)








 

1. Tag:
Sie reisen individuell in das bekannte Elbsandsteingebirge. Im Hotel wird Ihnen ein erlesener sächsischer Wein zur Begrüßung gereicht, Übernachtung in Bad Schandau oder im Ortsteil Krippen.

2. Tag:
Folgen Sie dem Lauf der Elbe durch bizarre Felslandschaften. Über Königstein mit der berühmten Festungsanlage geht es vorbei am Kurort Rathen und der Stadt Pirna bis nach Pillnitz, der einstigen Sommerresidenz August des Starken. Schließlich erreichen Sie Elbflorenz mit dem Zwinger, der Semperoper, der Frauenkirche und der einzigartigen Sammlung des "Grünen Gewölbes", Übernachtung.

3. Tag:

Sie verlassen Dresden und fahren zunächst nach Radebeul, die Stadt, in der Karl May einst zu Hause war. Von Radebeul aus empfiehlt sich ein Abstecher zum Jagdschloß Moritzburg. Schon von weitem sehen Sie das Wahrzeichen von Meißen, den Burgberg mit Dom und Albrechtsburg. Eine Besichtigung der berühmten Porzellan-Manufaktur (die mit den Schwertern) sollte nicht fehlen. Für den Abend empfehlen wir eine Weinprobe, denn Meißen ist das Zentrum des kleinsten deutschen Weinbaugebietes, Übernachtung

4. Tag:
Die heutige Etappe führt Sie entlang malerischer Weindörfer, allen voran Diesbar-Seußnitz. Zahlreiche Weingüter laden an der Strecke zum Verweilen und Verkosten ein. Nachdem Sie die Sportstadt Riesa passiert haben, wird es in Strehla wieder ländlich, Übernachtung

5. Tag:

Heute radeln Sie über Belgern, dem Ort mit dem sachsenweit einzigen Roland, nach Torgau.
Hier trafen sich die 1945 die russischen und amerikanischen Streitkräfte. In der Renaissancestadt lohnt sich ein Besuch von Schloss Hartenfels und der Schlosskirche, welche als erster protestantischer Kirchenbau Deutschlands gilt und von Martin Luther geweiht wurde. Amschloß befindet sich der Bärenzwinger. Übernachtung

6. Tag:
Über Pretzsch und Elster geht es in die Martin-Luther-Stadt Wittenberg. Wandeln Sie auf den Spuren vieler berühmter Namen durch die Gasse der Altstadt (möglichst bei einer Stadtführung) lassen Sie sich in die Zeit der Reformation versetzen.

7. Tag:

Durch die reizvolle Auenlandschaft der Elbe führt Sie die letzte Etappe zum weltberühmten Wörlitzer Park, den Sie auf jeden Fall aufsuchen müssen.
Schlendern Sie durch die 100 ha große Anlage, die mit ihren Inseln, Kanälen, Tempeln, Schlössern und Plastiken viele unterschiedliche Sehenswürdigkeiten bietet, so z.B. im "Schweizer Haus" eine wertvolle Sammlung bunter Glasfenster. Von hier führt die Tour nach Dessau, die Stadt des "Bauhauses". In den 20er Jahren wurde hier der Bauhausstil gegründet, Übernachtung

8. Tag:
Abreise







 
Impressionen:
















 
Anmeldeformular, bitte
ausdrucken und absenden
Wander-Angebote
  Reisebedingungen Wander-Ideen
Kontakt (E-Mail Aderesse) Wandern ohne Gepäck
Touristik-Institut Landsberg König-Ludwig-Weg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
FAX: 4913
   
Startseite